22°
Teilweise Bewölkt

Solarpark

Das Solarkraftwerk

2018 hat der Airport Weeze sein Ziel, CO2-neutral zu werden, erreicht: Auf seinem Gelände steht seit 2011 die größte Photovoltaikanlage Nordrhein-Westfalens, die deutlich mehr Energie erzeugt als der Flughafen selbst verbraucht. Die 2011 errichtete Anlage hat eine Leistung von rund 14 Megawatt und produziert pro Jahr etwa 13 Millionen Kilowattstunden Strom.

Dies entspricht der Strommenge für etwa 3.300 Vier-Personen-Haushalte. Zudem werden mehr als 8.500 Tonnen Kohlendioxid (CO2) pro Jahr eingespart. Ende 2016 wurde auf einem Parkplatz ein weiteres Solarkraftwerk eingerichtet, so dass insgesamt sogar eine Leistung von 18 Megawatt erzeugt wird. Die 75.000 Solarpanele haben in 2018 ganze 19.654.013 Kilowattstunden regenerativer Energie produziert; der gesamte Stromverbrauch des Airports betrug im selben Jahr 5.845.921 Kilowattstunden.

Der grüne Strom wird zu 100 Prozent nach den Vergütungsregeln des Energieeinspeisegesetzes (EEG) in das Netz eingespeist – und natürlich der Großteil unmittelbar am Flughafen verbraucht. Mit seinem Solarkraftwerk entspricht der drittgrößte NRW-Airport schon heute den Standards, die im Rahmen der Energiewende für die Energieerzeugung im Jahre 2050 gefordert werden.

Die Photovoltaikanlage entstand auf einer 300.000 Quadratmeter großen Fläche im nordöstlich gelegenen Teil des Flughafengeländes. Dort wandeln mehr als 87.000 Quadratmeter Moduloberfläche Sonnenlicht in elektrische Energie um.
Die Flughafengesellschaft hat die Fläche an die BaySolar AG (Freising) verpachtet, die über eine Tochtergesellschaft mit Sitz in Weeze rund 25 Millionen Euro für den Bau des Solarkraftwerkes investiert hat.

Während Passagiere die große Photovoltaikanlage bei Starts und Landungen bewundern können, ist der zweite Bereich der Sonnenenergiegewinnung ständig sichtbar: 2016 richtete der Airport Weeze auf dem Parkplatz P2 ein solares Carportsystem ein. 1350 Parkplätze wurden mit Solarpanelen überdacht, die in Terminalnähe einen klimafreundlichen Wetterschutz fürs Auto bieten.