18°
Teilweise Bewölkt

Flughafen – Feuerwehr

  1. Home
  2. //
  3. Unternehmen
  4. //
  5. Flughafen – Feuerwehr

DIE ZUVERLÄSSIGKEIT / SICHERHEIT VOR ORT

Die Flughafenfeuerwehr am Airport Weeze besteht aus einer nebenamtlichen Feuerwehr. Die Ausbildung richtet sich nach den Vorschriften der Grundausbildung für die Freiwillige Feuerwehr (FwDv – Ausbildung). Leiter der Flughafen-Feuerwehr ist seitdem 01.04.2021 Oliver Käfer.

Die Mitarbeiter der Feuerwehr verrichten während der Dienstzeiten zusätzlich noch andere anfallenden Tätigkeiten aus, wie z.B. Birdcontrol etc.

FUNKTIONEN IM 24 STUNDENDIENST

Die Funktionen der Mitarbeiter der Feuerwehr werden im 24 Stundendienst an 365 Tagen im Jahr, bei einer  Wachstärke von 1 / 7 Mann ausgeübt.

Im Alarmfall besetzt jeder Feuerwehrkollege sein vom Einsatzleiter zugeteiltes Fahrzeug.

  • 1 Einsatzleiter vom Dienst
  • 2 Maschinisten für Flugfeldlöschfahrzeuge
  • 1 Maschinist Hilfeleistungsfahrzeuge
  • Krankentransportwagen / Rettungskomponente
  • Birdcontrolfahrzeug

AUFGABEN

Die Flughafen-Feuerwehr ist für die Notfallplanung, die Sicherstellung des Brandschutzes, die Flugzeugbergung sowie den vorbeugenden Brandschutz am Airport zuständig. Bei einem Großschadensfall (LFZ in Notlage) wird sie durch die Feuerwehren aus dem Kreis Kleve unterstützt. Diese wären die Feuerwehren Weeze, Kevelaer, Goch und Uedem sowie Hilfsorganisationen (DRK, MHD).

Die Flughafen-Feuerwehr arbeitet auf der Luftseite nach den Richtlinien der International Civil Aviation Organization (ICAO). Die ICAO legt weltweit auf allen zivilen Flughäfen die Anforderungen an die Feuerwehren fest.

Sie übernimmt zudem im Einsatzfall Erkundungsaufgaben, sowie Erstmaßnahmen, z.B. Auslösen der  Brandmeldeanlage, oder leistet technische Hilfe.

Die Flughafen-Feuerwehr unterstützt auch Passagiere mit eingeschränkter Mobilität beim Ein- und Aussteigen von Luftfahrzeugen.

AUSBILDUNG

Am speziellen Trainingszentrum (TBW) auf dem Gelände des Airports Weeze werden Sonderausbildungen für die Kollegen der Flughafen-Feuerwehr durchgeführt. Diese Sonderausbildung durchläuft jeder Feuerwehrmann jährlich. Die Inhalte der Sonderausbildung umfasst, Atemschutzübungen, Flugzeug- und Hubschrauberbrandbekämpfung und den Gebäudebrand. Zusätzlich werden die Kollegen in den drei Wachabteilungen wöchentlich weitergebildet in verschiedenen Ausbildungsthemen.

EINSATZGEBIET

Das Einsatzgebiet umfasst das gesamte Flughafengelände mit allen Gebäuden und Freiflächen. Im Schadenfall mit einem Luftfahrzeug rückt die Flughafen-Feuerwehr innerhalb eines Fünfmeilenradius (ca. 8 km) nach Anforderung der öffentlichen Feuerwehr aus.

KONTAKT

OLIVER KÄFER
LEITER DER FLUGHAFEN-FEUERWEHR
O.KAEFER@AIRPORT-WEEZE.DE
TEL.: +49 (0) 28 37 / 66 66 71