1. Mai: Der Airport Weeze feiert seinen 20. Geburtstag mit einem Fest für alle Nachbarn

Zum 20. Jubiläum richtet der Flughafen am Montag, den 1. Mai ein buntes Familienfest für seine niederrheinische und niederländische Nachbarschaft aus. Alle Mai-Ausflügler sind herzlich willkommen.

Weeze Nicht nur für den Airport Weeze, sondern für die gesamte Region war der 1. Mai 2003 ein besonderes Datum: Nach dem Ende des militärischen Flugbetriebs startete der Flughafen in die Ära der zivilen Luftfahrt. Die irische Ryanair hob an diesem Tag zu ihrem ersten Linienflug vom Niederrhein ab.

Dieses Jubiläum will der Flughafen am 1. Mai gemeinsam mit seinen deutschen und niederländischen Nachbarn feiern. Rund ums Terminal erwartet die Besucher ein buntes Programm für die ganze Familie.
Das Airport-Fest beginnt um 10:00 Uhr und endet um 19:00 Uhr. Eintritt und Parken sind kostenlos.

Ein Reisemarkt mit 16 regionalen und internationalen Ausstellern informiert über Flugziele ab Weeze, aber auch über touristische Highlights am Niederrhein.

Auf der großen Show-Bühne werden zudem Größen der Unterhaltungs-industrie wie Chris Andrews, Graham Bonney, Markus (Ich will Spaß), die Radio Deluxe Band und die Sängerin Pearl auftreten.
Auch die Ehrengarde des Airport Weeze, der KCC Goch, wird zum Auftakt um 10:00 Uhr mit ihren Tanzgarden und dem Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Goch auf der Bühne am Flughafen auftreten.

Zudem können Rundflüge mit dem „Rosinenbomber“ Royal Dutch Dakota (www.dutchdakota.nl) gebucht werden. Auch Helikopter-Rundflüge (www.prime-promotion.de) sind möglich. Ein Teil der Erlöse kommt der Stiftung Fly & Help zu Gute. Für das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt.
Darüber hinaus kann man den Airport Weeze am Tag der Arbeit aus allen Perspektiven kennenlernen: Der Niederrhein-Tourismus bietet für Kleingruppen geführte Radtouren rund um den Flughafen an.

Kinder werden mit dem großen Spielemobil von Schauinsland-Reisen, einer großen Hüpfburg und einem Flieger-Kinderkarussell unterhalten. Abgerundet wird die Veranstaltung mit einer großen Tombola mit attraktiven Preisen. Der Erlös aus dem Losverkauf kommt der Reiner Meutsch Stiftung Fly & Help zu Gute. Deren Hauptziel ist die Förderung von Bildung in Entwicklungsländern, konkret durch den Bau von Schulen unter anderem in Afrika.


Happy Birthday Airport Weeze!

Der Airport feiert sein 20. Jubiläum. Ein Blick zurück.

Der Start des ersten Linienflugs nach London markierte am 1. Mai 2003 den Beginn einer neuen Ära für den niederrheinischen Airport. War der Flughafen 45 Jahre lang die Basis der Royal Air Force und als Laarbruch bekannt, konnte er nur vier Jahre nach dem Weggang der Briten als ziviler Airport durchstarten. Ein mutiger niederländischer Investor, die aufstrebende Low Cost Airline Ryanair, ein hochmotiviertes Team und der Rückhalt in Politik und Bevölkerung - das waren die Erfolgsfaktoren für den jungen Flughafen. Und sie sind noch heute, zwei Jahrzehnte später, das Fundament für den wachsenden Erfolg des Flughafens in der deutsch-niederländischen Grenzregion.

Der Airport Weeze, der auch heute noch überwiegend in privater Hand ist, feiert in diesem Jahr seinen 20. Geburtstag. Den Weg bis zu diesem Meilenstein pflasterten viele Highlights -aber auch die eine oder andere Herausforderung; hier eine Auswahl:

V-Bird hieß die erste niederländische Low Cost Airline, die im Herbst 2003 vier Airbus A 320 in Weeze stationierte. 17 Ziele steuerten die silber-blauen Jets an, darunter München, Berlin, Nizza und Helsinki. First Class-Komfort zu Low Cost-Preisen, das Konzept ging indes nicht auf. Nach nur einem Jahr musste V-Bird den Betrieb wieder einstellen.

Die Jahre ab 2006 standen unter dem Zeichen eines langwierigen Rechtsstreits über die Betriebsgenehmigung des Flughafens. Privatleute und eine niederländische Gemeinde hatten gegen diese Genehmigung geklagt. Bis zur Einigung mit den Klägern konnte der Airport seinen Flugbetrieb allerdings ohne größere Einschränkungen fortsetzen.

Die irische Ryanair entwickelte sich indes zunehmend zum Platzhirsch. Der Vorreiter des europäischen Low Cost-Verkehrs nahm in Weeze gefragte, neue Strecken auf und die Passagierzahlen stiegen kontinuierlich. 2007 kündigte Ryanair-Chef Michael O’Leary auf einer vielbeachteten Pressekonferenz an, mehrere Jets in Weeze zu stationieren. Mit knapp 2,9 Millionen Fluggästen erzielte der Airport 2010 ein Rekordergebnis. Ryanair hatte hierzu mit neun stationierten Flugzeugen wiederum den Löwenanteil beigesteuert.

Der Beschluss über ein „Sparpaket“ der Bundesregierung führte ab 2011 zu einer Luftverkehrssteuer für Fluggesellschaften und somit zu höheren Flugpreisen für die Passagiere. In der Folge brachen die Fluggastzahlen in Weeze drastisch ein und Ryanair kürzte den Flugplan. In den Jahren bis zur Pandemie blieben die Passagierzahlen auf einem Niveau von 1-2 Mio. Passagieren pro Jahr.
Nach ausgeprägten Lockdown-Phasen in der Corona-Krise gelang dem Flughafen im Sommer 2022 ein fulminanter Restart. Die Teams waren in der zurückliegenden Krise annähernd vollzählig an Bord geblieben und konnten die Rückkehr tausender Urlauber vorbildlich bewältigen.

Im 20. Jubiläumsjahr des Flughafens zeichnet sich sogar ein neuer Rekord ab: Neben Ryanair, die ihre stationierte Flotte auf fünf Jets aufgestockt hat, sind ab Weeze weitere Airlines wie Air Arabia Maroc, SunExpress, Tailwind oder Sky Express unterwegs. Hinzu kommt ein Effekt aus der die Steuerpolitik im Nachbarland. Der sorgt seit Jahresbeginn dafür, dass Flüge ab Weeze für Niederländer oftmals günstiger sind. Flughafenchef Dr. Sebastian Papst rechnet daher in diesem Jahr mit einem Ergebnis, das deutlich über der Passagierzahl des Vor-Corona-Jahres 2019 liegt.

Das Areal um den Flughafenkern, die Airport City Weeze, trägt ebenfalls ihren Teil zur Erfolgstory des Airports bei. Auf dem 620 ha großen Gelände wurde ein Gewerbegebiet mit den Schwerpunkten Logistik, Luftfahrt und Gewerbe entwickelt. Mehr als 500 Bestandsgebäude bilden hierzu die Basis. Auf dem Gelände befindet sich zudem unter anderem die mit 60.000 Paneelen größte Solaranlage Nordrhein-Westfalens. Ein herausragendes Beispiel für die erfolgreichen Unternehmen in der Airport City Weeze ist die Training Base Weeze. Auf der größten Trainingsanlage in Europa üben jährlich über 25.000 Teilnehmer von Feuerwehren, Rettungs- und Polizeieinheiten Einsätze in allen erdenklichen Einsatz-Szenarien.

Einzigartig ist auch der Erfolg der Mega-Events auf dem Eventareal des Airports. Parookaville ist mit 220.000 Besuchern an drei Festivaltagen inzwischen das größte DJ-Event in Deutschland. Aus dem gleichen heimischen „Event-Labor“ kommt das San Hejmo Festival, das nach dem Start in 2022 in diesem Jahr erstmals an zwei Tagen stattfindet. Der Mud Masters-Hindernislauf ist seit Jahren eine Konstante in Weeze und liegt aktuell auf Platz 1 der weltweit größten Hindernisläufe.

Der Flughafen hat sich in den letzten 20 Jahren von einem Konversionsprojekt zu einem internationalen Airport entwickelt, der von Kunden, Partnern und dem gesamten Team gleichermaßen geschätzt wird. Auch wirtschaftlich ist er solide aufgestellt, das attestierte ihm kein geringerer als der Bund der Steuerzahler.

„Unser Flughafen bringt so die besten Voraussetzungen mit für die erfolgreichen nächsten 20 Jahre“, so Flughafenchef Dr. Sebastian Papst.

Fotos zum Download:
https://airport-weeze.com/20jahre/bilder-zur-airport-geschichte/


Sky Express feierte Premiere am Airport Weeze

Sky Express feierte Premiere am Airport Weeze

Mit einer großen Wasserfontäne begrüßte der Flughafen in Weeze am Samstag, den 22. April einen weiteren Neuzugang auf seinem Vorfeld. Seit dem Wochenende startet die griechische Sky Express mit ihren Airbus A320 neo – Jets wöchentlich nach Kos, Kreta, Rhodos und Zakynthos. Pauschalreisen zu diesen Zielen werden von einem der größten niederländischen Reiseveranstalter, der Sunweb Group, online angeboten.

Weeze Die ersten Passagiere und die Crew der Sky Express wurden nach pünktlicher Landung in Weeze von den Vertretern des Flughafens und des Sunweb Group Managements am Samstagsabend herzlich begrüßt.

Das Flugangebot zu den beliebten griechischen Destinationen wird mit dem Engagement der Sky Express in Weeze deutlich erweitert. So geht es vom Niederrhein aus zu den Urlaubsinseln Kos, Rhodos, Kreta und Zakynthos. Kos wird sonntags und auch donnerstags angesteuert, Kreta samstags und in der Hochsaison zusätzlich mittwochs. Rhodos steht wiederum am Samstag und Montag auf dem Flugplan in Weeze. Zakynthos wird montags und freitags angeflogen.

Der Online-Reiseanbieter Sunweb Group mit Reisemarken wie Sunweb, Eliza was here, GOGO und Primavera genießt im Nachbarland einen hervorragenden Ruf und weitet sein Engagement nun auch in Deutschland aus. „Wir freuen uns sehr, dass die renommierte Sunweb – Group das Sommer-Reiseangebot bei uns so noch einmal aufwertet. Schon seit Jahren erkennen wir, dass unsere niederländischen Nachbarn unseren Airport gerne nutzen, etwa wegen der kurzen Wege und der schnellen Abfertigung. Der Trend zu unkomplizierten regionalen Airports wie Weeze nimmt generell zu “, sagt Dr. Sebastian Papst, Geschäftsführer am Airport Weeze. Schon jetzt sind rund 40 Prozent der Fluggäste Niederländer.

Die Entscheidung zu Gunsten des Flughafens Weeze kommt freilich nicht von ungefähr. „Für die südlichen, zentralen und östlichen Niederlande ist Weeze gut erreichbar. Obwohl die Niederländer immer noch gerne ab heimischen Airports fliegen, beobachten wir eine steigende Nachfrage nach Abflügen von grenznahen deutschen Flughäfen. Bereits im letzten Jahr haben wir die Kapazitäten hier erweitert. In dieser Sommersaison kommt Weeze hinzu“, sagte Mattijs ten Brink, CEO der Sunweb Group.

„Die Erweiterung zum Airport Weeze ist eine logische Entscheidung und passt zeitlich perfekt auch zu den reiseintensiven Maiferien in unserem Land. Für viele unserer niederländischen Gäste ist der Flughafen Weeze ausgezeichnet erreichbar“, sagt Harm Groot, verantwortlich für die Kapazitätssteuerung aller Flüge der Sunweb Group.

Der Airport Weeze ist für Passagiere aus dem Nachbarland nicht nur wegen der kurzen Abfertigungs-, Sicherheits- und Gepäckabfertigungszeiten sowie der niedrigen Parkgebühren attraktiv. Wegen einer höheren Steuerbelastung im Königreich ist das Fliegen ab Weeze seit Jahresanfang darüber hinaus deutlich günstiger.

In Kürze:

  • Am Samstag, den 22. April startete die griechische Airline Sky Express erstmals von Weeze aus nach Griechenland
  • Die Sunweb Group bietet mit der Sky Express günstige Pauschalreisen zu den Urlaubsdestinationen Kos, Rhodos, Kreta, Zakynthos an.
  • Die Nachfrage Reisender aus den Niederlanden nimmt zu.

Fotos: (c) Niederrhein Medien

PDF-Version

Osterferien in NRW

Airport Weeze erwartet 90.000 Passagiere

In der nächsten Woche beginnen die Osterferien in Nordrhein-Westfalen. Der Flughafen rechnet bereits am kommenden Wochen-ende mit 18.000 Fluggästen, in den gesamten Osterferien mit über 90.000 Passagieren. Die Teams am Airport sind auf die erste Hoch-saison des Jahres gut vorbereitet.


Weeze Der Airport Weeze rechnet in den zweiwöchigen Osterferien vom 3. -15. April mit einem deutlich erhöhten Passagieraufkommen. Allein am kommenden Wochenende, das den Auftakt in die NRW-Osterferien markiert, erwartet der Flughafen rund 18.000 Gäste und etwa hundert Starts und Landungen.

In der gesamten Osterferienzeit rechnet der Flughafen mit mehr als 90.000 Gästen. (2022: 65.000) Ryanair und weitere Ferienfluggesellschaften absolvie-ren in diesem Zeitraum 500 Starts und Landungen. (2022: 350)

Die Teams am Airport sind für diese erste Hochsaison des Jahres gut vorbe-reitet. Flughafenchef Dr. Sebastian Papst sagte: „Wir sind uns sicher, dass wir unseren Gästen auch in den Osterferien einen stressfreien und entspannten Start in den Urlaub bieten können.“

Auf die Urlauber wartet ein umfangreiches Angebot: Insgesamt sind es 38 Ziele, die vom Airport Weeze aus rund 130-mal pro Woche angeflogen werden.

Mit dem Sommerflugplan, der seit dem letzten Sonntag gilt, haben auch viele neue Destinationen den Weg in den Flugplan gefunden. So fliegt die Ryanair in diesem Sommer nach Mailand-Bergamo (Italien), Kopenhagen (Dänemark), Pula (Kroatien) und zu den spanischen Zielen Asturien an der spanischen Atlantikküste, Castellon bei Valencia, Fuerteventura sowie Reus an der Costa Dorada bei Barcelona.

Die neue Fluggesellschaft am Airport Weeze, die Air Arabia Maroc, startet während der Sommermonate zwei Mal pro Woche in Richtung Fez im Nordosten Marokkos.

Die beliebte Airline SunExpress, ein Joint Venture der Lufthansa und der Turkish Airlines, bietet in den Osterferien und darüber hinaus jeweils am Samstag Flüge nach Antalya an. Reiseveranstalter wie die TUI, Alltours oder Schauinsland Reisen kombinieren mit diesen Flügen günstige Pauschalreisen ab Weeze. Izmir an der türkischen Ägäisküste wird am 1. und 15. April zusätzlich angeflogen.

Der beliebte Flughafen am Niederrhein ist auch optisch gut gerüstet für die bevorstehenden Osterferien: Im Terminal treffen Reisende derzeit auf eine hellblau leuchtende Osterhasengruppe, die Lust auf Erholung macht und die passende Kulisse für ein originelles Selfie kurz vor dem Abflug bietet.

In Kürze:

  • 90.000 Fluggäste und 500 Starts und Landungen während der Osterferien erwartet.
  • Die Flughafenteams sind gut vorbereitet und freuen sich auf die Gäste.
  • 38 Ziele werden vom Airport Weeze aus angesteuert.
  • Osterhasengruppe im Terminal avanciert zu beliebtem Fotomotiv

PDF-Version

Airport Weeze startet in die Sommersaison

Airport Weeze startet in die Sommersaison

Deutliches Plus bei Flügen und Reisezielen

Nicht nur, dass ab Sonntag neue Airlines von Weeze aus starten und Ryanair seine Kapazitäten aufstockt. Der Airport rechnet auch mit bis zu 130 Abflügen pro Woche – ein klarer Zuwachs im Vergleich zum Vorjahr – und zum Vor – Corona Jahr 2019.

Weeze Am Sonntag ist es soweit: Mit der Zeitumstellung tritt auch der Sommerflugplan in Kraft. Und es herrscht große Zuversicht am Airport Weeze: Der Sommerflugplan weist gegenüber dem Vorjahr ein deutlich aufgestocktes Angebot aus. So werden von fünf Airlines insgesamt 38 Ziele (2022: 29) angesteuert. Der Flughafen rechnet in der Hochsaison mit 130 (2022: 85) Abflügen pro Woche. „Die Teams an unserem Flughafen sind für die Sommersaison gut gerüstet und wir alle freuen uns auf die neue Saison. Wir wünschen unseren Gästen schon jetzt einen stressfreien und entspannten Abflug“, sagt Geschäftsführer Dr. Sebastian Papst.

Ein wichtiges Signal ist die Stationierung von zwei weiteren Flugzeugen der irischen Lowcost – Airline Ryanair am Airport Weeze. So wird genügend Kapazität geschaffen, um die beliebtesten Ziele noch häufiger anzufliegen. Zudem fanden zahlreiche neue Destinationen den Weg ins Programm: So werden Mailand-Bergamo (Italien), Kopenhagen (Dänemark), Pula (Kroatien) oder die spanischen Ziele Asturien an der Costa Verde, Castellon bei Valencia, Fuerteventura sowie Reus bei Barcelona angesteuert.

 Auch die bekannte Fluggesellschaft Sunexpress reagiert auf die wachsende Nachfrage nach günstigen Pauschalreisen an die Türkische Riviera. So stehen den Reisenden Flug- und Pauschalreiseangebote im April und Mai zur Auswahl. Der Anbieter Tailwind Airlines, der seinen Sitz ebenfalls in der Türkei hat, fliegt Kunden namhafter deutscher und niederländischer Reiseveranstalter nach Antalya.

Die neue Linienfluggesellschaft am Airport Weeze, die Air Arabia Maroc startet während der Sommermonate zwei Mal pro Woche in Richtung Fez im Nordosten Marokkos. Der niederländische Reiseveranstalter Sunweb bietet darüber hinaus mit der Ferienfluggesellschaft SkyExpress Flüge auf die griechischen Inseln Rhodos, Kos, Zakynthos und Kreta (Heraklion) an. Die günstigen Pauschalreisen gen Süden sind exklusiv auf den Internet-Plattformen sunweb.nl, Elizawashere.nl und gogo.nl buchbar.

Mit Blick auf das größere Angebot rechnet der Airport Weeze mit einer erhöhten Nachfrage insbesondere aus den Niederlanden. Bereits im letzten Sommer war erkennbar, dass gut erreichbare, regionale Flughäfen bei vielen Urlaubern zunehmend beliebt sind. Hinzu kommt, dass die Flugtickets ab einem deutschen Flughafen seit Jahresbeginn vielfach günstiger sind als in den Niederlanden.

Der Flughafen hat im vergangenen Jahr knapp über eine Million Passagiere begrüßen können. „Dieser Wert“, so Flughafenchef Dr. Papst, „wird in unserem 20. Jubiläumsjahr sicher deutlich übertroffen“.

PDF-Version

Der Airport Weeze feierte den Erstflug der Air Arabia Maroc

Eine Dusche zur Premiere

Der Airport Weeze feierte den Erstflug der Air Arabia Maroc

Flughafenchef Dr. Sebastian Papst und Vertreter der marokkanischen Institutionen in Deutschland begrüßten heute den ersten Flug der Air Arabia Maroc aus Fez. Nach der Landung empfing die Flughafenfeuerwehr den Neuzugang zunächst mit der obligatorischen Wasserfontäne – später gab es Blumen und Glückwünsche für die Crew.

Die neue Linienfluggesellschaft am Airport Weeze fliegt in der anlaufenden Sommersaison mit einem Airbus A320-200 zwei Mal in der Woche vom Niederrhein aus in die marokkanische Millionenstadt Fes. Die Nachfrage in der Region ist seit Jahren hoch.


Weeze
Air Arabia Maroc verbindet den Niederrhein während der Sommersaison mit der Millionenstadt Fes im Nordosten Marokkos. Die Flüge stehen zunächst donnerstags und dann dienstags und freitags auf dem Programm. „Für den Airport ist das eine tolle Nachricht. Die Air Arabia Maroc hat in der Branche einen guten Namen, sie gilt als äußerst zuverlässig“, sagt Dr. Sebastian Papst, Geschäftsführer am Airport Weeze. Besonders die Nachfrage marokkanisch-stämmiger Reisender sei seit Jahren hoch: Allein im Jahr 2019 flogen 100.000 Fluggäste vom Airport Weeze aus in das nordafrika-nische Königreich. In den Niederlanden und im Raum Düsseldorf leben viele Menschen mit einem marokkanischen Hintergrund. „Diese Verbindung ist ein absoluter Gewinn für den Airport und seine Reisenden“, so Dr. Papst.

Zum Hintergrund: Die marokkanische Billigfluggesellschaft, eine Tochter der Air Arabia mit Sitz in den Vereinigten Arabischen Emiraten, wurde im Jahr 2009 gegründet und hat ihren Heimatflughafen in der Hafenstadt Casablanca. Schon jetzt werden etwa die deutschen Airports Frankfurt, Köln/Bonn und München angesteuert. Die Airline verfügt über moderne Airbus A320-200, die ab sofort also auch am Airport Weeze zum Einsatz kommen. Fes ist die drittgrößte Stadt Marokkos und eine der vier Königsstädte des Landes. Die von Mauern umgebene Altstadt von Fes gilt als die älteste Marokkos und ist seit 1981 gar Unesco-Weltkulturerbe.

Flughafenchef Dr. Sebastian Papst und die Repräsentanten der Marokkanischen Institutionen in Nordrhein-Westfalen begrüßten Crew und Manager der Air Arabia Maroc

Foto: Markus van Offern ©Airport Weeze

PDF-Version

RYANAIR FÜGT 4 WEITERE NEUE STRECKEN ZUM SOMMERFLUGPLAN 2023 IN WEEZE HINZU (Autor: Ryanair)

1 ZUSÄTZLICHES FLUGZEUG (5 INSGESAMT) UND 30 NEUE ARBEITSPLÄTZE

Ryanair, Europas Fluggesellschaft Nr. 1, hat heute (3. Februar) vier weitere neue Strecken in ihren Sommerflugplan 2023 für Weeze aufgenommen – Castellón, Kopenhagen, Sevilla und Rhodos – zusätzlich zu den kürzlich angekündigten Strecken nach Asturien, Mailand-Bergamo, Pula und Reus, und erhöht die Frequenzen auf zehn weiteren beliebten Strecken, darunter Abruzzen, Malaga und Zadar. Dieses zusätzliche Wachstum wird durch ein neues stationiertes Flugzeug in Weeze (5 insgesamt) untermauert, was eine weitere Investition von 100 Mio. USD bedeutet und weitere 30 Arbeitsplätze in der Region Düsseldorf schafft.

Ryanairs Sommerflugplan 2023 für Weeze bietet:

  •  1 weiteres stationiertes Flugzeug (5 insgesamt)
  • 500 Mio. USD Investment
  • 30+ Routen – exklusiv durch Ryanair und von keiner anderen Fluggesellschaft in Weeze bedient
  • 4 neue Strecken – Castellón, Kopenhagen, Rhodos und Sevilla
  • Mehr als 240 wöchentliche Flüge
  • Mehr als 1.200 Arbeitsplätze, inkl. 150 direkte Arbeitsplätze

Ryanair wird in diesem Sommer mehr als 240 wöchentliche Flüge von/nach Weeze anbieten (+40 % Wachstum gegenüber dem Sommer 2022), um sowohl den Incoming-Verkehr als auch die Zahl der Arbeitsplätze zu erhöhen und den Kunden in Weeze die größte Auswahl und die niedrigsten Preise bei der Buchung ihres Urlaubs für den Sommer 2023 zu bieten.

Ryanair sorgt weiterhin für mehr Verkehr, mehr Wachstum und die niedrigsten Flugpreise in ganz Deutschland, insbesondere an deutschen Regionalflughäfen wie Weeze, wo die Kosten im Vergleich zu den gierigen größeren Flughäfen, die ihre Attraktivität in Europa mit stark erhöhten Flughafengebühren geschmälert haben, wettbewerbsfähig bleiben.

Annika Ledeboer, Ryanairs Country Managerin DACH & Nordics, sagte: 

„Als Deutschlands Fluggesellschaft Nr. 1 für niedrige Preise und Zuverlässigkeit freuen wir uns, noch mehr Wachstum in unserem Weeze Sommerflugplan 2023 anzukündigen, mit weiteren 4 neuen Strecken – Castellón, Kopenhagen, Rhodos und Sevilla – sowie erhöhten Frequenzen auf 10 beliebten Strecken, darunter Alicante, Girona und Edinburgh, die unseren Kunden in Düsseldorf Weeze noch mehr Auswahl für ihren Sommerurlaub zu den günstigsten Preisen in Europa bieten. 

 Ryanair wird in diesem Sommer 35 Strecken von/nach Düsseldorf Weeze bedienen. Die Stationierung dieses fünften Flugzeugs stellt eine weitere Investition von 100 Millionen Dollar in Düsseldorf Weeze dar und sichert mehr als 1.200 Arbeitsplätze, darunter 150 hoch bezahlte Arbeitsplätze für Piloten, Besatzungsmitglieder und Ingenieure. Ryanair wächst weiter und bietet den Bürgern/Besuchern Düsseldorfs und Weezes eine größere Auswahl und höhere Zuverlässigkeit, während gleichzeitig der Incoming-Verkehr in die Region gefördert wird.

Dieses Wachstum unterstreicht die Position von Ryanair als einzige Fluggesellschaft, die in Deutschland wächst, während Lufthansa die Erholung des Landes nach Covid weiterhin dadurch einschränkt, dass sie nur 75 % ihrer Kapazitäten vor Covid betreibt, um den Kunden ihre hohen Preise aufzuzwingen.

Um die Neuzugänge in unserem Weeze-Sommerflugplan 2023 zu feiern, startet Ryanair einen speziellen Sitzplatzverkauf mit Preisen ab nur 29,99 € für Reisen zwischen April und Oktober 2023, die bis Mitternacht am 5. Februar gebucht werden können.”

Dr. Sebastian Papst, Geschäftsführer des Airport Weeze, sagte:

„Wir freuen uns sehr über die Stationierung des fünften Ryanair-Flugzeugs an unserem Flughafen. Unsere deutschen und niederländischen Gäste werden nun eine noch größere Auswahl an attraktiven Zielen haben.“

 4 NEUE WEEZE S23 ROUTEN

Castellón 2 x wöchentlich
Kopenhagen 3 x wöchentlich
Sevilla 2 x wöchentlich
Rhodos 2 x wöchentlich

Ryanair Holdings plc, Europas größte Airline-Gruppe, ist die Muttergesellschaft von Buzz, Lauda, Malta Air, Ryanair & Ryanair UK. Mit einer Flotte von 517 Flugzeugen, von denen weitere 132 Boeing 737 in Auftrag gegeben wurden, befördert die Gruppe 168 Millionen Gäste pro Jahr auf ca. 3.000 täglichen Flügen von 90 Basen und verbindet mehr als 235 Flughäfen in 37 Ländern, wodurch das Verkehrsaufkommen der Ryanair Group bis zum Geschäftsjahr 2026 auf 225 Millionen pro Jahr steigen wird. Ryanair verfügt über ein Team von mehr als 19.000 hochqualifizierten Luftfahrtfachleuten, die für die beste operative Leistung in Europa und eine branchenführende Sicherheitsbilanz seit 37 Jahren sorgen. Ryanair ist Europas umweltfreundlichste, sauberste und größte Fluggesellschaft und Kunden, die auf Ryanair umsteigen, können ihre CO₂-Emissionen im Vergleich zu den großen europäischen Fluggesellschaften um bis zu 50 % reduzieren.

PDF-Version

Neue Airline am Airport Weeze

Air Arabia Maroc startet ab März nach Fes

Air Arabia Maroc, die führende Low – Cost Airline des nordafrikanischen Königreichs verbindet ab dem 2. März den Airport Weeze mit der Millionenstadt Fez.

Die neue Flugverbindung wird mit modernen Airbus A 320 jeweils am Donnerstag und Dienstag angeboten, ab Juni dann zweimal wöchentlich jeweils am Dienstag und Freitag.

Fes ist die drittgrößte Stadt Marokkos und die älteste der vier Königsstädte des Landes. Die Medina, also die Altstadt von Fes, gilt als die größte und älteste des Landes und ist ein UNESCO- Weltkulturerbe.

Air Arabia Maroc wurde 2009 gegründet und hat sich mit insgesamt 10 Jets zu einer der führenden Low Cost Carrier entwickelt. Ihre Heimatbasis ist der Flughafen Casablanca.

Die Flüge zwischen Weeze und Fes sind ab sofort buchbar unter airarabia.com, im Call Center oder im Reisebüro. Oneway – Flüge sind ab 79 € im Angebot.

Die Gäste der Air Arabia Maroc können auf der Website außerdem direkt online einchecken und auch an dem beliebten AirRewards – Loyalty Programm teilnehmen.

(c)Air Arabia Maroc

PDF-Version

Bilanz 2022: Der Airport Weeze begrüßte wieder mehr als eine Million Passagiere

So erreichte der Flughafen bereits wieder 85 Prozent des Vor-Corona-Niveaus. Auch die Aussichten fürs kommende Jahr sind gut. Ryanair stationiert ab Sommer einen weiteren Jet am Niederrhein.

Weeze Der Airport Weeze hat erstmals seit 2019 wieder die Grenze von einer Million Passagiere überschritten. Rund 1.030.000 Fluggäste starteten und landeten 2022 am Flughafen. Nach der anfänglichen Erholung des Passagierverkehrs im Frühjahr dieses Jahres haben die Zahlen vor allem in den Sommermonaten wieder deutlich zugenommen. Die Belebung des Urlaubsverkehrs hat der Regionalflughafen am Niederrhein ohne längere Wartezeiten, Flugstreichungen oder nennenswerte Verspätungen bewältigt.

„Die Teams am Flughafen haben sich auf die schnelle Rückkehr der Passagiere und die große Nachfrage im Sommer gut vorbereitet. Es hat daher alles einwandfrei geklappt. Über die guten Noten unserer Gäste haben wir uns besonders gefreut“, sagt Geschäftsführer Dr. Sebastian Papst.

Mehr Flüge im Sommer

Auch der Ausblick auf 2023 stimmt überaus zuversichtlich. Die irische Fluggesellschaft Ryanair hat ab der Sommersaison vier statt drei Jets in Weeze stationiert. So bieten sich den Reisenden deutlich mehr Verbindungen. Die Low-Cost-Airline wird erstmals Pula in Kroatien, zudem die spanischen Festlandziele Asturias/Oviedo und Reus sowie Bergamo/Mailand in Italien anfliegen. Aufgestockt um weitere Flugumläufe werden die Verbindungen von Weeze aus nach Agadir, Faro, Malaga, Trapani und Zadar.

Der drittgrößte Reiseveranstalter der Niederlande, die Sunweb-Group, engagiert sich darüber hinaus im kommenden Sommer erstmals am Airport Weeze. Gleich vier griechische Inseln – Kos, Rhodos, Kreta und Zakynthos – fliegt die Airline SkyExpress exklusiv im Auftrag von Sunweb an.

Sunexpress und Freebird Airlines fliegen starten für den niederländischen Online-Anbieter in der Hochsaison nach Antalya und Bodrum. Außerdem fliegt Tailwind Airlines in Hochsaisonzeiten für namhafte deutsche Reiseveranstalter an die türkische Riviera. Alle Flüge sind bereits buchbar.

Positiver Ausblick

So rechnet man am Airport Weeze erneut mit Passagierzuwächsen. „Die günstigen Tickets der Ryanair liegen generell im Trend. Der Wunsch der Fluggäste nach stressfreiem Reisen ab einem regionalen Airport nimmt ebenfalls zu. In Weeze bietet sich den Kunden nun zudem ein erweitertes Ferienflugprogramm mit insgesamt fünf Airlines. Alles in allem gute Voraussetzungen, dass die Zahl unserer Fluggäste im kommenden Jahr deutlich oberhalb der Grenze von einer Million liegen wird“, sagt Dr. Papst.

Entspannter Weihnachtsverkehr

In den Weihnachtsferien, die am morgigen Freitag beginnen und bis zum ersten Januarwochenende dauern, erwartet der Flughafen insgesamt 30.000 Passagiere. Besonders beliebte Ziele sind in diesen Wochen die sonnensicheren Destinationen auf den Kanarischen Inseln und im nordafrikanischen Marokko. Der Flughafen ist auf die vielen Weihnachtsurlauber und Familienbesucher gut vorbereitet und erwartet auch über die Feiertage einen reibungslosen Betrieb.

PDF-Version

Die niederländische Sunweb - Gruppe expandiert am Airport Weeze

Sechs Ferienziele buchbar / SkyExpress, Freebird und Sunexpress starten im Sommer Flüge für Sunweb ab Weeze / Expansion trifft auf wachsende Nachfrage niederländischer Urlauber

Die Sunweb Group, einer der größten Online-Reiseanbieter der Niederlande mit Reisemarken wie Sunweb, Eliza was here, GOGO und Primavera, bietet im kommenden Sommer Flugreisen ab dem grenznahen Airport Weeze an. Dies gab die Sunweb-Gruppe heute bekannt.

Für die Sunweb Group ist Weeze eine logische Entscheidung um das Angebot für ihre Kunden zu erweitern. Mattijs ten Brink, CEO der Sunweb Group, erklärt: "Für die südlichen, zentralen und östlichen Niederlande ist Weeze gut erreichbar. Neben den Buchungen ab den klassischen niederländischen Airports beobachten wir eine steigende Nachfrage nach Abflügen von deutschen und regionalen Flughäfen. Wir haben uns daher entschieden Weeze in der Sommersaison 2023 in unser Programm aufzunehmen."

Der Airport Weeze ist ein überschaubarer Flughafen mit schnellen Abfertigungs-, Sicherheits- und Gepäckabfertigungszeiten sowie günstigen Parkgebühren.

Außerdem ist eine Flugreise ab einem deutschen Flughafen für Niederländer günstiger, unter anderem wegen der hohen Luftverkehrssteuer in den Niederlanden. Die Differenz kann bis zu 60 € pro Person betragen.

Ab April 2023 bieten sich den Kunden von Sunweb, Eliza was here und GOGO ganzjährig Flüge mit SkyExpress auf die griechischen Inseln Rhodos, Kos, Zakynthos und Kreta (Heraklion) an. In der Hochsaison sogar zweimal pro Woche.

Im Sommer können die Kunden der Sunweb Group ab Weeze ausserdem Flüge nach Bodrum und Antalya in der Türkei buchen. In den Mai- und Herbstferien haben die Sunweb - Veranstalter zusätzliche Flüge von Weeze nach Antalya, Bodrum, Zakynthos und Rhodos aufgelegt.

Flughafenchef Dr. Sebastian Papst freut sich über das neue Flugprogramm des niederländischen Partners: "Das Engagement der Sunweb - Gruppe entspricht dem Trend, dass regionale Flughäfen wie Weeze zunehmend beliebter werden.

Bereits jetzt sind rund 35 Prozent unserer Gäste Niederländer. Wir erwarten, dass dieser Anteil im kommenden Jahr deutlich ansteigt."

 

Den Urlaubern die Wahl lassen

Mit der Expansion am Airport Weeze bietet die Sunweb Group ihren Kunden mehr Wahlfreiheit: "Niederländische Urlauber suchen die Sicherheit einer Pauschalreise mit der Flexibilität und Freiheit der Selbstbuchung. Mit Dynamic Packaging bieten wir die moderne Pauschalreise mit immer mehr Auswahlmöglichkeiten bei den Abflugdaten und dem Abflughafen. Letztes Jahr haben wir ein wachsendes Interesse daran festgestellt und für die kommende Saison erwarten wir, dass sich mehr Niederländer für diese Flexibilität entscheiden werden", so Ten Brink.

 

Über die Sunweb-Gruppe

Die Sunweb-Gruppe ist eines der größten Reiseunternehmen in Europa und die treibende Kraft hinter mehreren Marken, die in sieben Ländern tätig sind: Die Niederlande, Belgien, Dänemark, Schweden, das Vereinigte Königreich, Deutschland und Frankreich.

Die Sunweb Group hat sich zum Ziel gesetzt, der "führende Experte für digitalen Urlaub" zu werden. Um dieses Ziel zu erreichen, entwickeln wir unverwechselbare Online-Marken und schaffen gemeinsam mit unseren Partnern persönliche und einzigartige Erinnerungen.

Um unsere Ambitionen zu verwirklichen, wagen wir es, Dinge anders zu machen. Wir sind den Veränderungen auf dem Markt voraus und setzen immer wieder neue und überraschende Maßstäbe.

Sunweb und Eliza was here sind unsere bekanntesten Marken. Sunweb konzentriert sich auf Online-Pauschalreisen für Sonnenanbeter und Wintersportler. Eliza was here hingegen konzentriert sich auf Reisen in kleinem Rahmen zu besonderen Orten für neugierige Reisende, die mehr Ruhe, Raum und Freiheit suchen.

Mit rund 500 Mitarbeitern und mehr als 300 örtlichen Reiseleitern und Gebietsbetreuern sind wir immer für unsere Kunden da. Die Sunweb Group möchte ein einzigartiger Arbeitgeber sein. Deshalb ermutigen wir unsere Mitarbeiter, sich kontinuierlich weiterzuentwickeln - persönlich und beruflich - und jeden Tag etwas Sinnvolles zu leisten.

Diese Kombination aus personenzentriertem und zentral verwaltetem Geschäft durch ein Online-Geschäftsmodell sorgt dafür, dass wir jedes Jahr mehr als eine Million zufriedene Kunden bedienen. Im Februar 2019 wurde die Sunweb Group von Triton Fund V übernommen. Wir freuen uns darauf, in Zukunft noch vielen Menschen einen wohlverdienten Urlaub zu ermöglichen.